Baden-WŘrttembergische Spielbanken

 

Baden-W├╝rttembergische Spielbanken

Die Baden-W├╝rttembergische Spielbanken GmbH & Co. KG wurde zum 01. August 2003 gegr├╝ndet und besteht aus dem Verbund von drei Spielbanken:
Baden-Baden, Stuttgart und Konstanz.

Die Spielbank Stuttgart GmbH & Co. KG hatte sich 2002 erfolgreich um die Konzessionen f├╝r die Standorte Baden-Baden und Konstanz beworben. Mit dem ├ťbergang dieser Konzession sind nun alle drei Spielbanken in Baden-W├╝rttemberg unter dem Dach der Baden-W├╝rttembergischen Spielbanken GmbH & Co. KG organisiert. Die Gesellschaft ist eine 100%ige Landestochter.

Gesch├Ąftsf├╝hrung: Otto Wulferding


Aufsichtsrat
Die Baden-W├╝rttembergische Spielbankengesellschaft hat einen Aufsichtsrat, dessen sechs Mitglieder aus den Ministerien des Landes Baden-W├╝rttemberg und aus einer Landesgesellschaft berufen wurden.

Vorsitzender:
Norbert Eisenmann

AR-Mitglieder:

Carmen Theilmann (Lotto Baden-W├╝rttemberg)

Ministerialdirigent Dr. Reinhard Klee (Innenministerium Baden-W├╝rttemberg)

Ministerialrat Stefan Landerer (Staatsministerium Baden-W├╝rttemberg)

Ministerialdirigentin Dr. Cornelia Ruppert (Ministerium f├╝r Finanzen Baden-W├╝rttemberg)

Ministerialdirigent Rainer Moser (Ministerium f├╝r Finanzen Baden-W├╝rttemberg)